Marie Brizard ist eine Deerberg Beryll, Baujahr 1976. Bis 1991, also fünfzehn Jahre lang, lag das Schiff in einer Halle, ohne je Wasser gesehen zu haben. Sein zweiter Eigner stellte Anfang der Neunziger den Innenausbau fertig und legte das Schiff an den Oberrhein. Obwohl es nur im Binnenrevier gefahren wurde, stattete es der Eigner hochseetüchtig aus - er plante wohl eine Reise nach Indien. Diese fand jedoch nie statt und so wurde das Schiff bis Herbst 2004 nur wenig und nur auf dem Rhein gesegelt. Dementsprechend sahen wir zwar Maschine (ca. 200 Betriebsstunden bis dato), Segel und andere Teile in sehr gutem Zustand, dennoch war eine Menge von Pflege- und Umbauarbeiten erforderlich, um einen Langfahrtsegler daraus zu machen.

 mehr Fotos

blue01_up.gif


Warum "Marie Brizard"?
Schon auf unseren früheren Fahrten - insbesondere an der Côte d'Azur, nach Korsika und in der Karibik war es gute Tradition, immer ein Fläschchen Marie Brizard, einen französischen Anislikör, an Bord zu haben. Das beruhigt den Magen bei Seekrankeit oder nach durchzechter Nacht, stärkt - in geringen Mengen - die Nerven bei ungünstigen Bedingungen und nimmt den faden Geschmack im Mund, wenn man die Zahnbürste vergessen hat...
Mit dem Namen "Marie Brizard" assoziieren wir seither nicht nur das Segeln als unsere liebste Lebensweise, sondern es schien uns auch sein Klang auf phonematisch-lyrische Weise passend für ein bewegliches Heim zu sein. Und so leuchtete in unseren Gedanken immer, wenn wir von einem eigenen Schiff träumten, dieser Name auf. Als wir endlich die Beryll, damals namentlich noch
Monsun kauften, musste sie umgetauft werden. Zuvor wollten wir uns aber bei den Schnapsproduzenten versichern, dass sie gegen die Verwendung ihres Namens nichts einzuwenden hatten, schließlich handelte es sich hier um eine Marke. Thorsten setzte einen netten Brief an die Zentrale in Bordeaux auf, und zwei Wochen später erlaubte man uns die Verwendung ganz offiziell: "Nous avons le plaisir de vous donner notre accord, à titre gracieux, pour appeler votre bateau 'Marie Brizard' ." In der Anlage zum Brief fanden wir zwei Flaschen Marie, wie wir den Schnaps kurzerhand nennen, verbunden mit dem Rat, sie in Maßen zu genießen. Getauft wurde unser Segelschiff natürlich nicht mit Champagner, sondern mit dem klebrigen Anislikör. Sicherlich werden dauerhaft ein paar Flaschen davon als Wegzehrung an Bord sein - immer eine Handbreit Marie in der Bilge...

blue01_up.gif


Technische Daten
Länge            9,10m
Breite            3,10m
Tiefgang        1,60m
Segelfläche    48m
2

Verdrängung    4,5t

GFK-Kurzkieler mit Skeg

Mittelcockpit

Slup-Takelung

48qm Segelfläche

 

 

blue01_up.gif


Ausstattung

Motor

10 PS Volvo Penta MD6B mit Zweikreiskühlung und Dreiflügelpropeller

2 PS Johnson Außenborder für das Beiboot

 

Segel & Rigg

33qm Furlex Rollgenua

15qm Gross + Ersatz

16qm Fock für die Rollanlage

Sturmfock mit Stagreitern

Doppeltes und trimmbares Achterstag

 

An Deck

Relingsnetz

festes Bimini

Sprayhood

14kg Bügelanker mit 50m 8mm-Kette als Hauptanker

12kg Plattenanker mit 30m 8mm-Kette als Zweitanker

Windfahnensteuerung Windpilot Atlantic (alt)

Schlauchboot Wiking Sport RL

 

Energie

3 neue Batterien (1 * Starter 55Ah, 2 * Service 88Ah)

Rutland 913 Windgenerator

1 Solarpanel

Batterieladegerät Waeco Mobitronic kompakt

50l Diesel Einbautank, 100l in Kanistern

Spannungswandler 12V-220V

 

Unter Deck

2 Doppelkabinen mittschiffs

WC und großer Stauraum im Vorschiff

großer Stauraum in der Achterkabine

Pantry mit Origo 3000 Spirituskocher und elektrischer Kühlbox (12V und 220V)

150l Wasser in eingebauten Tanks, 140l in Kanistern

Fußpumpe zur Wasserversorgung

Kompletter Werkzeugsatz und umfangreiche Ersatzteilsammlung

 

Sicherheit

SeaGo Rettungsinsel für 4 Personen

EPIRB GME MT 400

Satz Notraketen

Nico Notsignale

3 elektrische und eine manuelle Bilgepumpe

Strecktaue an Deck und im Cockpit

Rettungsring mit 70m Schwimmleine

Notfässer unter Deck

Automatikrettungswesten und Lifebelts für alle Crewmitglieder

Blitzschutz

3 Feuerlöscher (1 * CO2, 2 * Schaum)

 

Navigation/ Elektronik

2 GPS MLR 24 SP

Pinnenpilot Autohelm 2000 Plus

Navico Log, Lot, Windanzeige

Steuerkompaß + Peilkompaß

UKW Midland Neptune DSC/ATIS

 

Sonstiges

Autoradio mit CD-Player

Laptop mit portablem CD-Brenner

Weltempfänger Sangean ATS 505 mit Verbindung zum Laptop zum Empfang von Wetterkarten

blue01_up.gif